MJB: HSG Cannstatt – TV Stetten 19:16 (13:8)

TV-Stetten_TVS_mjB_2016-17_unnamedDas Spiel gegen Cannstatt startete recht ausgeglichen obwohl die Gegner körperlich überlegen waren. Nach ca. acht Minuten kam es zum sieben Meter für die Stettener, leider ohne Erfolg.

Daraufhin folgte ein kurzer Aussetzer auf Seiten der Stettener welcher den Gegnern einen Vorsprung verschaffte. So stand es in Minute dreizehn 10 zu 5. In Minute neunzehn kam es zum erneuten sieben Meter Schuss, diesmal ein Treffer. Es kam kurz darauf, in Minute 23, nochmal zu einem Sieben Meter aber ohne Treffer. Die erste Halbzeit endete mit einem Punktestand von 13 zu 8.

Auch die zweite Halbzeit startete wie die erste recht ausgeglichen, in Minute 36 gab es wieder ein 7-Meter für die Stettener, leider kein Treffer.

Dann erarbeiteten sich die Cannstatter einen Vorsprung von 5 Punkten den sie bis Minute 41 hielten. Es kam für uns in Minute 44 zum Tor durch einen 7-Meter, dann zur Auszeit und danach erneut zu zwei Treffern für unsere Jungs. So endete das Spiel mit einem Endergebnis von 19:16.

Es spielten für den TV Stetten: Leo Abert (Tor), Paul Esau (Tor), Tino Crull, Luke Hoß, Ivan Miskovic, Luis Wiegmann, Leo Kalmbach, Jonas Böhm, Paul Eißele, Marco Ferro, Artur Rüffer, Tim Wilhelm.

Danke an alle Zuschauer die unser Team unterstützt haben.

Männliche D-Jugend holt 3 Siege !!!

mjd-feb-2017_unnamedUnsere männliche D-Jgd. kam mit maximaler Punkteausbeute von Ihren Auswärtsspielen zurück. Erst gewann am Samstag die D2 in Sillenbuch im ersten Spiel gegen EK Stuttgart deutlich nach toller Teamleistung mit 14:1 und konnte auch noch Dank großem Kampf das zweite Spiel mit 10:9 gegen Gerlingen gewinnen.

Am Sonntag hat dann die D1 mit einer genialen Abwehr und insgesamt begeisternder Leistung über die komplette Spielzeit mit 25:17 bei CaMüMax gewonnen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung unserer mitgereisten Fans.

So macht Handball richtig Spaß !!!

Einladung zum Heimspieltagam 19.02.2017

Am Sonntag ist wieder Heimspieltag in der Karl-Mauch-Halle. Alle Mannschaften freuen sich über regen Zuschauerzuspruch und Anfeuern ist auch erlaubt.

Vor allem die Männer brauchen dringend Unterstützung, um im Kellerduell gegen Winnenden die Punkte in Stetten zu behalten.

Hat in den letzten beiden Heimspielen super geklappt, daher schon mal Danke schön von der Männermannschaft dafür.

Spieltagplakat wie immer als Anlage dabei. Gerne ausdrucken und Aufhängen.

Unser Wirtschaftsteam kümmert sich wie gewohnt um euer leibliches Wohl.

Wir sehen uns in der Halle!

Gruß,
Frank

____________________________

Heimspieltag Sonntag 19.02.2017 in der Karl-Mauch-Halle Stetten

10.50 Uhr Weibl. D-Jgd TV Stetten – HSG Ca-Mü-Max

11.55 Uhr Männl. D-Jgd TV Stetten – TSV Alfdorf/Lorch

13.10 Uhr Männl. B-Jgd TV Stetten – SG Schorndorf

14.25 Uhr Männl. C-Jgd TV Stetten – Stuttgarter Kickers

16.00 Uhr Männer TV Stetten – EK/SV Winnenden 2

>> Der aktueller Flyer zum Download (PDF): 170219-spieltagplakat

 

Männliche A-Jugend: TV Stetten – TSV Alfdorf/Lorch 19:28

Wenn sich die A-Jugend des TV Stetten trifft, ist immer wieder spannend welche Spieler zur Verfügung stehen. Diese Mal musste man auf Jona, Felix und Jojo verzichten.

Dafür halfen aus der B-Jugend Luis Wiegmann und Leo Abert aus. Leo spielte dabei nicht wie sonst im Tor, sondern versuchte sich als Feldspieler. Schnell war klar, dass es nichts mit dem ersten Sieg werden sollte. Aber die Jungs nutzen die erste Halbzeit um das fehlende Training zu ersetzen und sich einzuspielen. Zur Halbzeit lagen die Gäste verdient mit 10 Toren vorne.

In der zweiten Hälfte lief vor allem das Angriffspiel des TVS immer besser und so konnte sich noch jeder Spieler als Torschütze feiern lassen. Jeder ? Nein leider nicht, Yendrics Treffer zum Abschluss der Partie zählte leider nicht mehr. Der Ball landete eine Sekunde zu spät im Tor. Trotzdem gewannen die Gastgeber die zweite Hälfte und setzten das Training aus der ersten Hälfte positiv um.

Männliche A-Jugend Kreisliga A: TV Stetten – TSV Alfdorf/Lorch 2 19:28 (8:18)

Es spielten: Moritz Kalmbach (Tor), Leon Borck (4/1), Robert Hensel (3), Luis Wiegmann (1/1), Leo Abert (3), Adrian Brotzer (1), Yendric Föll, Oliver Schönleber (2), Thore Hoffmann (4),

Männer I: Packendes Derby gegen SV Fellbach

tv-stetten-maenner-1-_582

So macht Handball Spaß. Eine super Stimmung in der Karl-Mauch-Halle und ein packendes, spannendes Spiel. Nach der durchwachsenen Leistung beim Spiel in Wangen waren die Gastgeber heiß darauf zu zeigen was wirklich in ihnen steckt.

Da kam der ungeschlagene Tabellenführer zum Lokalderby gerade recht. Bis zum 6:6 verlief das Spiel ausgeglichen, dann gelang es dem SVF sich mit drei Toren abzusetzen. Den Vorsprung verteidigten die Gäste bis zur Halbzeit. Der Start in die zweite Hälfte gehörte den Stettener Jungs. 3 Tore in Folge brachten das 14:14. Dann übernahm der Aufstiegsfavorit wieder das Zepter und nach 45 Minuten stand eine 5-Tore Führung für Fellbach zu Buche.

Aber der TVS steckte nicht auf und kämpfte weiter um den Anschluss. Angetrieben vom Publikum (Danke an die Trommler der D-Jugend und den Volleyballern) wehrten sich die Stettener und versuchten alles um die Punkte in Stetten zu behalten. Der SV Fellbach brachte den Vorsprung allerdings mit Cleverness und individueller Stärke über die Zeit.

Trotz der Niederlage lieferten die Stettener Jungs ein sehr gutes Spiel ab und machte es dem Favoriten schwer die Punkte mitzunehmen. Vielen Dank auch an die Zuschauer für die Unterstützung, wie am Anfang schon gesagt:

So macht Handball Spaß.

Männer Kreisliga A | TV Stetten – SV Fellbach 2 26:29 (11:14)

Es spielten: Harry Felger, Timo Felger (beide Tor), Vico Schwab (4), Tino Stadelmaier (1), Stefan Schoch, Johannes Fabian (6), Fabian Sommer, Niko Stadelmaier (2), Andreas Idler, Stefan Scheible, Luca Hill (6), Eberhard Kögel, Tim Hill (3/2), Yanneck Schorpp (4)

Von Frank Franke

C-Jugend Mädchen unterliegen Weilimdorf/Feuerbach

Beim Auswärtsspiel in Feuerbach musste man ein letztes Mal auf Sara Lingemann verzichten, die noch in der Kur in der Schweiz ist. Aufgrund Krankheit musste auch Amelie Bulka passen. So fuhren 9 C-Mädels ergänzt mit 3 D-Jugendlichen zur Hbi.

Zu Beginn verlief das Spiel ausgeglichen, doch dann stellten die Gastgeberinnen auf eine 6:0-Deckung um. Da hatten die Stettener Mädels ihre liebe Mühe mit. In der Abwehr war man etwas zu langsam und kam oft den entscheidenden Schritt zu spät.

Zu Beginn der Hälfte das gleiche Bild. Die Gäste hielten ordentlich mit und zeigten dass sie durchaus Handball spielen können. Die defensive Deckung macht dem TVS zwar weiter zu schaffen, aber es wurde immer wieder die richtige Lösung gefunden.

Zum Schluss wurde der Tabellenführer seiner Favoritenrolle gerecht und kam zu einem deutlichen Sieg. Aber die Leistung des TV Stetten war ansprechend und die Mädels können die kommenden Partien optimistisch angehen.

Weibliche C-Jugend Bezirksklasse: Hbi Weilimdorf/Feuerbach – TV Stetten 28:14 (14:5) 

Es spielten: Marlien Stiegler (Tor), Sina Hambücher, Laura Matthes (1), Cora Proft (1), Anna Weber, Olivia Kamchen, Ann-Katrin Bijelic, Greta Fündling (2), Evelyn Büttner, Josephine Lampe, Amelie Stilz (5/1), Philine Lampe (5)

Männliche B-Jugend unterliegt Stuttgarter Kickers

TV-Stetten_TVS_mjB_2016-17_unnamed-2Beim zweiten Spiel der Rückrunde hatte sich unsere Mannschaft, welche leider nicht vollzählig war, viel vorgenommen und alle waren auch motiviert das umzusetzen. Jedoch hat das im Spiel nicht richtig geklappt.

Noch vor der vierten Minute führten die Kickers mit 4:0, so nahm Trainer Otto nach 3:59 Minuten bereits die Auszeit. Aber leider ging es nach der Auszeit nicht gerade besser weiter. In Minute 5 fiel zwar das 4:1 aber bis zur 10. Minute viel kein weiteres Tor, selbst beim ersten 7 Meter (9:59) konnten die Stettener nicht punkten 2 Minuten später kam es zum nächsten 7 Meter für die Stettener und wieder kein Treffer.

In Minute 21 gab es den 3. 7 Meter für die Stettener aber wieder kein Treffer. Die erste Halbzeit endete mit einem Stand von 16:7.

Die zweite Halbzeit lief leider nicht besser als die erste. Bei einem Stand von 23:10 in Minute 34 nahmen sich die Stettener nochmal ein Time-Out. In Minute 40 gab es noch ein 7 Meter für die Stettener, ohne Erfolg. So endete dann die zweite Halbzeit mit einem Stand von 33:16.

MJB: SV Stuttgarter Kickers – TV Stetten 33:16 (16:7)
Es spielten: Leo Abert (Tor), Paul Esau (Tor), Luke Hoß, Ivan Miskovic, Luis Wiegmann, Artur Rüffer, Frederik Jahn, Jonas Böhm, Paul Eißele, Tim Wilhelm.

Danke an alle Zuschauer die unsere Mannschaft unterstützt haben.