D-Jugend trainiert mit A-Jgd-Bundesliga-Keeper Adrian Beurer von FA Göppingen

Eine längere spielfreie Zeit wurde am Samstagvormittag für eine 3-stündige Trainingseinheit genutzt. Mit einem gemeinsamen Frühstück, Torwarttraining mit A-Jgd-Bundesliga-Keeper (Göppingen) Adrian Beurer, Abwehr- und Angriffstraining, sowie kleine Theorie-Einheiten (u.a. Videoanalyse) stimmte man sich auf die kommenden Aufgaben ein.

Das nächste Spiel unserer D1 findet am 22.10. Zuhause statt. Hier möchten wir die nächsten Punkte einfahren.

Für unsere D2 geht es erst am 12.11. beim Spieltag in Rudersberg weiter.

Advertisements

Weibl. A-Jugend Bezirksklasse: SV Stuttgarter Kickers – TV Stetten 40:16 (21:7)

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die A-Jugend nach Möhringen zum Auswärtsspiel gegen die Kickers. Noch vor Spielbeginn gab es einen kleinen Schrecken, denn Torhüterin Neele ging es nicht gut. An Spielen war nicht zu denken und so erklärte sich Evelyn bereit den Torhüterjob zu übernehmen. Die Startphase gehörte den Hausherrinnen und diese gingen mit 7:1 in Führung.

Der TVS kam dann etwas besser ins Spiel, aber konnte den Kickers nicht Paroli bieten. Diese bauten den Vorsprung immer weiter aus und lagen zur Halbzeit klar in Führung. In der zweiten Hälfte stellte sich dann Lara ins Tor und die Stettener Mädels versuchten weiter in ihr Spiel zu finden. Weiterlesen

Erfolgreicher Saisonstart in der höchsten Spielklasse für Jungs der D-Jugend


Unsere männliche D-Jgd war vor heimischer Kulisse von der ersten Minute gegen Schwaikheim voll da. Über eine konsequente Abwehr schraubte man schnell den Spielstand von 3:0 über 8:2 auf 13:4 hoch, um über die gesamte Spielzeit dem Gegner keine Chance zu lassen.

Die Führung von 27:9 untermauerte ein flexibles, schnelles, insgesamt sehr gutes Spiel von allen Spielern, inklusive Torhüter. Obwohl das Team bei ihren ersten Auftritt zwischendurch noch einige 100%ige liegen lies, konnten beide Punkte in der Bezirksliga mit 30:15 eingefahren werden.

Volksbank Stuttgart sucht viele neue Handballtalente: VR-Talentiade am 16.07.2017

Der TV Stetten und die Volksbank Stuttgart organisieren zusammen ein vielfältiges und spannendes Sportfest.
Im Rahmen der VR-Talentiade am 16.07.2017 wetteifern bei den Bezirksentscheiden besonders begabte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 und jünger um jeweils 10 Plätze der VR-Talentiade-Bezirksmannschaften, der acht Handballbezirke des Handballverbandes Württemberg.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2001 zusammen mit den württembergischen Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß dann noch die Sportart Golf hinzu. Seit 2010 finden diese Veranstaltungen auch in den benannten Sportfachbänden in Baden und Südbaden und somit in ganz Baden-Württemberg statt.

Im 16. Jahr der Kooperation geht die Veranstaltungsreihe nun mit der 2. Runde auf Bezirksebene mit dem Bezirksentscheid (VR-Talentiade-Auswahl) weiter. Diese Bezirksentscheide finden in allen 8 Handballbezirken von April bis Juli 2017 statt.

Alle Teilnehmer des Talenttages in Stetten erhalten bei der Siegerehrung durch Filialgebietsleiter Nils Busch Geschenke und Urkunden überreicht und können sich für den HVW-Verbandsentscheid (3. Runde) am 3. Oktober 2017 zu qualifizieren.
Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch.

Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden.

Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

Neue Trainingszeiten (ACHTUNG: Nur gültig bis Herbst 2017)

Männer (Jg. 1998 und älter ): Di.+Do. 19:45 – 22:00 (Karl-Mauch Halle)

A/B-Jgd. männl. (Jg. 1999/02): Di.+Do. 18:30 – 20:00 (Karl-Mauch Halle)

C-Jgd. männl. (Jg. 2003/04): Di. 17:30 – 19:00 + Do. 17:30 – 19:00 (Karl-Mauch Halle)

D-Jgd. männl. (Jg.2005/06): Di. 17:00 – 18:30 + Don 17:00 – 18:30 (Karl-Mauch Halle)

E-Jgd. m/w (Jg. 2007/08): Mo. 17:00 – 18:30 + Fr. 16:00 17:30 (Karl-Mauch Halle)

C/B/A-Jgd. weibl. (Jg. 1999/2004): Mo. + Mi. + Fr. 18:30 – 20:00 (Karl-Mauch Halle)

D-Jgd. weibl. (Jg. 2005/06): Mi. 17:00 – 18:30 + Fr. 17.30 – 19:00 (Karl-Mauch Halle)

Minis (Jg. 2009 + jünger): Mo. 15:45 – 17:00 (Karl-Mauch Halle)

Torwart-Training (02 bis 05): Mo. 18:30 – 20:00 (Karl-Mauch Halle)

Bei Fragen bitte immer gerne Mail an: handball.m1_trainer@tv-stetten.de

> Hier auch noch der aktuelleste Flyer mit den Trainingszeitenzum Download als PDF.

Flyer TVS Handball

Weibliche B-Jugend Bezirksqualifikation

TV Stetten – EK Winnenden 7:6

HSC Schmiden/Oeffingen – TV Stetten 16:6

Am vergangenen Samstagmorgen stand die Qualifikation für die Mädels des TV Stetten auf dem Programm. Im ersten Spiel erwischten die Winnenderinnen den besseren Start und gingen mit 2:0 in Führung. Ann-Katrin und Olivia sorgten für den 3:3 Ausgleich, drei Treffer in

Folge von Sara und Philine brachten die 6:3-Führung. Doch der EK gab nicht auf und machte die Partie zum Schluss nochmal spannend. Hilfreich war hier auch die mangelnde Chancenverwertung der Stettener Mädels. Aber nach dem Schlusspfiff konnte gejubelt werden.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Gastgeber der HCS Schmiden/Oeffingen, die ebenfalls gegen Winnenden gewonnen hatten. Also stand ein echtes Endspiel bevor. Die

Pause war kurz, zu kurz für den Trainer. Der verpasste es bei der Besprechung auf die Uhr zu schauen und so hatte die Mannschaft keine Zeit mehr sich einzuspielen. Die Gastgeberinnen legten los wie die Feuerwehr und ehe sich der TV Stetten versah lagen die Mädels mit 0:8 im Rückstand. Aber aufgeben wollten sie sich nicht und so zeigten die jungen

Damen dass sie auch Handballspielen können. Auch in diesem Spiel war leider die Chancenverwertung nicht die Beste und so stand Schluss eine etwas zu hohe 6:16-
Niederlage. Im spielerischen Bereich und in der Abwehr haben die Mädels gezeigt was sie drauf haben und der zweite Platz sollte für die Qualifikation zur Bezirksliga reichen. An der Chancenverwertung kann man arbeiten und die die Spielweise war schon sehr ansprechend.

Es spielten: Neele Simon (Tor), Evelyn Büttner, Sara Lingemann (4), Katharina Gerhardt,

Olivia Kamchen (3), Philine Lampe (5), Ann-Katrin Bijelic (1), Amelie Bulka

Von Frank Franke

Weibliche C-Jugend Bezirksklasse: SG Heumaden/Sillenbuch – TV Stetten 12:17 (6:10)

170401 Weibl C HeumadenZum letzten Spiel der Saison ging es bei bestem Frühlingswetter nach Heumaden. Die erste Viertelstunde verlief zumindest den Toren nach ausgeglichen und es stand 6:6.

Bis dahin hatten die Stettener Mädels allerdings einige Torchancen liegen lassen. Dann gelang den Gastgeberinnen 9 Minuten lang kein Tor mehr, der TVS erzielte deren vier und ging mit der Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte verlief die Partie ähnlich. Die SG hatte Schwierigkeiten mit der offensiven Deckung der Gäste und spielte sehr lange Angriffe. Der TV Stetten bemühte sich das Tempo bei Ballbesitz anzuziehen und kämpfte weiter mit der Chancenverwertung.

Allerdings muss man an dieser Stelle auch die Torhüterin der SG Heumaden/Sillenbuch loben, die eine sehr starke Partie bot.

Damit schließen die Mädel des TV Stetten die Bezirksklassenrunde auf einem guten 5. Platz ab. Die Mannschaft hat sich positiv weiter entwickelt und gezeigt welches Potential in ihr schlummert. Auch als Team sind die Mädchen zusammen gerückt und fahren zum Abschluss der Saison zum 10. Ostercup nach Berlin.

Es spielten: Marlien Stiegler, Laura Matthes (1), Philine Lampe (3), Amelie Stilz (6), Sara Lingemann (3), Evelyn Büttner, Olivia Kamchen (1), Greta Fündling (2), Josefine Lampe (1)

Verletzt und als Turnierleitung im Einsatz: Sina Hambücher

Verletzt, krank oder verhindert: Anna Weber, Amelie Bulka, Ann-Katrin Bijelic, Cora Proft

Von Frank Franke